Blick auf den Faaker See

© APA/Ernst Peter Prokop

Villach
06/30/2017

Unbekannter Toter aus dem Faaker See geborgen

Vermutlich Opfer eines Badeunfalls. Polizei hofft auf Treffer bei DNA-Probe.

Ein unbekannter Toter ist am Montag aus dem Faaker See bei Villach geborgen worden. Die Polizei bestätigte am Freitag auf APA-Anfrage einen entsprechenden Online-Bericht der "Kleinen Zeitung". Passanten hatten den leblosen Körper Montag früh im See gesehen und Alarm geschlagen.

Laut Polizei dürfte der Mann einem Badeunfall zum Opfer gefallen sein, seine Identität konnte bisher nicht geklärt werden. "Wir sind sämtliche Vermisstenmeldungen durchgegangen, aber niemand passt dazu", sagte ein Polizeisprecher. Nun hofft man, dass eine DNA-Probe Aufschluss gibt, die von der Innsbrucker Gerichtsmedizin ausgewertet wird. Wann ein Ergebnis vorliegt, ist derzeit noch unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.