Chronik | Österreich
09.04.2017

Tirol: Gleitschirmpilot flog gegen Hausmauer

Der Pilot aus Deutschland wurde beim Absturz schwer verletzt.

Ein 46-jähriger deutscher Gleitschirmpilot ist am Samstag in Fulpmes (Bez. Innsbruck-Land) schwer verunglückt. Der Mann wurde im Landeanflug von einer Windböe erfasst und prallte gegen eine Hausfassade, teilte die Polizei mit.

Anschließend stürzte er aus einer Höhe von knapp vier Meter auf Asphaltboden ab. Der 46-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit dem Helikopter nach Innsbruck geflogen.

Beim Anprall gegen die Hausmauer verfing sich zunächst der Schirm im Dachbereich. Nur kurze Zeit später aber löste sich der Schirm aus der Verankerung, woraufhin der 46-Jährige auf den Boden abstürzte.