Die Freiwillige Feuerwehr Fügen bei der Rettung

© ZOOM.TIROL

Tirol
02/13/2016

Feuerwehr rettet Reh aus verbautem Bach

Das Tier blieb bei der Aktion unverletzt und wurde danach in die Freiheit entlassen.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Fügen (Bezirk Schwaz) hat am Samstagvormittag ein Reh aus einer Notlage gerettet.

Das Tier war in den verbauten Leitnerbach gestürzt und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Die sechs ausgerückten Feuerwehrleute vermochten das geschwächte, aber unverletzt gebliebene Reh zu bergen und entließen es anschließend wieder in Freiheit, so die Feuerwehr auf ihrer Homepage.

In eine Decke eingehüllt brachten die Feuerwehrleute das Tier zu einem angrenzenden Waldstück. Dort frei gelassen, machte es sich auf und davon.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.