A chapel is seen in front of the snow covered Karwendel mountains on a sunny spring day in the western Austrian village of Silz April 28, 2013 REUTERS/ Dominic Ebenbichler (AUSTRIA - Tags: RELIGION SOCIETY ENVIRONMENT)

© Reuters/DOMINIC EBENBICHLER

Tirol
07/06/2013

Deutscher starb bei Wanderunfall

Der 66-jährige war mit einem Freund im Karwendelgebirge unterwegs, als er auf einem Steig stolperte und in die Tiefe stürzte.

Vor den Augen seines Bergkameraden ist am Freitag ein deutscher Bergwanderer im Tiroler Karwendelgebirge (Bezirk Innsbruck-Land) in den Tod gestürzt. Nach Angaben der Polizei war der 66-Jährige auf einem Steig gestolpert und hatte das Gleichgewicht verloren.

Die beiden Urlauber waren in Mittenwald (Bayern) mit der Karwendelbahn zur dortigen Bergstation gefahren, um von dort in Richtung Karwendelspitze aufzusteigen. Der Verunglückte blieb in einer Höhe von etwa 2.000 Metern im Bereich des sogenannten „Kirchls“ tödlich verletzt liegen. Ein Hubschrauber flog die Leiche ins Tal.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.