Der Vorfall ereignete sich Montagnachmittag in Baden (NÖ).

© APA/HERBERT NEUBAUER

Salzburg
05/31/2016

Taxler wehrte sich mit Pfefferspray

Der Fahrgast soll versucht haben, ihn anzugreifen.

Ein 58-jähriger Taxifahrer hat gestern, Montag, am Abend in Hallein einen Mann mit einem Pfefferspray besprüht. Der Salzburger (39) habe versucht, ihn anzugreifen und in den Schwitzkasten zu nehmen, rechtfertigte sich der Taxler vor der Polizei. Er habe aus Notwehr gehandelt, der Mann sei betrunken gewesen, schilderte der 58-Jährige.

Zu der Auseinandersetzung ist es vor einem Fast-Food-Restaurant gekommen. Der Taxifahrer hatte die Polizei um Hilfe gerufen. Das Motiv des Streits und der genaue Ablauf wird noch ermittelt.

Der verletzte 39-Jährige wurde vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Die beiden Männer werden wegen Körperverletzung angezeigt, informierte die Landespolizeidirektion. Sie stammen aus dem Bezirk Hallein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.