Chronik | Österreich
13.04.2016

Steiermark: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall getötet

Seine Beifahrerin musste schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen werden.

Ein 56 Jahre alter Motorradfahrer aus dem Bezirk Murau ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto am Dienstagnachmittag nahe Scheifling (Bezirk Murau) ums Leben gekommen. Seine 30 Jahre alte Beifahrerin musste schwer verletzt ins Klinikum Klagenfurt geflogen werden. Der Pkw-Lenker wurde verletzt ins KH Friesach gebracht.

Der 73 Jahre alte Autolenker wollte gegen 13.30 Uhr von Niederwölz kommend von der Murtal Straße (B96) Richtung Scheifling abbiegen, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit. Dabei kam es aus unbekannter Ursache zur Kollision mit dem Biker. Der Motorradfahrer wurde gegen einen Leitschienensteher geschleudert und so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Die am Sozius mitfahrende Frau aus Graz wurde durch den Aufprall etwa 40 Meter weiter geschleudert und kam schwer verletzt auf der Fahrbahn zu liegen, während der Pkw gegen die Leitschiene prallte.

Die Murtal Straße zwischen Scheifling und Niederwölz war für mehrere Stunden gesperrt.