Chronik | Österreich
14.04.2017

Steiermark: Lenker hörte Klopfen aus Lkw - vier Afghanen entdeckt

Die jungen Männer - drei von ihnen sind erst 16 Jahre alt - stellten einen Asylantrag.

In der Obersteiermark sind in der Nacht auf Karfreitag auf einem obersteirischen Autobahnparkplatz vier in einem türkischen Lkw versteckte Afghanen entdeckt worden. Dies teilte die Landespolizeidirektion mit.

Der Lenker des Schwerfahrzeugs hatte Klopfen aus dem Laderaum gehört und die Polizei gerufen. Die Männer stellten einen Asylantrag.

Klopfgeräusche

Der 38 Jahre alte Lkw-Fahrer hatte - aus Bulgarien kommend - seinen Sattelschlepper gegen 22.00 Uhr am Rastplatz Gaishorn am See an der Pyhrnautobahn (A9) abgestellt, um eine Pause zu machen. Da vernahm er Klopfgeräusche aus dem Anhänger.

Die Autobahninspektion Trieben ließ den Lkw vor Ort öffnen und fand im Inneren des Fahrzeuges vier junge Afghanen, drei davon jeweils 16 Jahre, einer 20 Jahre alt.