Polizei, Neusiedl am See

© KURIER

Steiermark
10/15/2013

Betrunkene attackierte Freund mit Messern

Die Oststeirerin verletzte ihren Lebensgefährten aus Eifersucht mit zwei Küchenmessern.

Eine stark alkoholisierte Oststeirerin ist am Montagabend mit zwei Küchenmessern auf ihren Lebensgefährten losgegangen. Der Mann konnte die Attacke abwehren und wurde nur leicht verletzt. Zuvor hatte die eifersüchtige Frau bereits mit den Fäusten auf eine gemeinsame Freundin und den Mann eingeschlagen, so die Polizei.

Eine 36-Jährige war mit ihrem 41-jährigen Lebensgefährten in Feldbach (Bezirk Südoststeiermark) bei einer Freundin (46) zu Besuch, als sie vermutlich aus Eifersucht ausrastete. Die alkoholisierte Frau ging mit den Fäusten auf die vermeintliche Rivalin und den Mann los, die beiden wurden dabei nur leicht verletzt.

Doch die 36-Jährige wurde nun erst richtig zornig, holte zwei 30 bis 40 Zentimeter lange Küchenmesser und versuchte, auf ihren Lebensgefährten einzustechen. Dieser konnte den Angriff aber abwehren. Die 46-Jährige verständigte die Polizei, die die Tobende festnahm und sie wegen versuchter schwerer Körperverletzung in die Justizanstalt Graz-Jakomini brachte. Die Oststeirerin hatte zu diesem Zeitpunkt 2,28 Promille Alkohol im Blut.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.