Chronik | Österreich
26.03.2017

15-jähriger Steirer von Gülleanhänger überrollt

Bezirk Leibnitz: Jugendlicher war mit Moped unterwegs, kam ins Schleudern und rutschte unter den Anhänger. Er erlitt tödliche Verletzungen.

Ein 15-jähriger Mopedfahrer ist am Samstagnachmittag in der Südsteiermark von einem Gülleanhänger überrollt worden und dabei ums Leben gekommen. Nach Angaben der steirischen Landespolizeidirektion war der Jugendliche in Unterhaag (Bezirk Leibnitz) auf seinem Moped unterwegs, als ihm ein Traktor, bei dem ein mit 8.000 Liter Gülle gefülltes Güllefass angehängt war, entgegen kam.

Der 20-jährige Traktorfahrer aus Oberhaag gab laut Polizei an, dass der Mopedlenker annähernd in der Straßenmitte gefahren sei. Als er den Traktor bemerkte, habe er sein Moped stark abgebremst, sei darauf ins Schleudern geraten und zu Sturz gekommen. Der 15-Jährige rutschte unter den Anhänger und wurde von diesem überrollt. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen.

Beim Unfallsort handelt es sich um eine Gemeindestraße, die aus Sicht des Mopedlenkers in einer Rechtskurve verläuft und sich zudem auf eine Breite von ca. drei Meter verengt. Die Engstelle bildet eine Brücke.