Statistik Austria: 84.023 Neugeborene im Vorjahr

Im Vorjahr gab es in Österreich 84.023 Neugeborene. © Bild: D. Ott - Fotolia/D. Ott/Fotolia

Geburtenbilanz fällt nach vorläufigen Zahlen positiv aus.

Die Statistik Austria hat nach vorläufigen Zahlen für das vergangene Jahr 84.023 Neugeborene verzeichnet. Im Jahr davor, also 2014, waren in Österreich 81.722 nach endgültigen Zahlen Babys zur Welt gekommen. Jahresvergleiche seien wegen einer Änderung der Datenquelle nur bedingt möglich, betonte die Statistik Austria am Montag.

In der Zahl von 84.023 Neugeborenen sind 504 Babys enthalten, deren Eltern in Österreich wohnen, die aber im Ausland zur Welt gekommen sind. Ebenfalls nach vorläufigen Zahlen wurden nach dieser Zählweise 82.553 Sterbefälle verzeichnet. Demzufolge fiel die vorläufige Geburtenbilanz im Jahr 2015 mit einem Plus von 1.470 positiv aus. Eine positive Geburtenbilanz war auch 2014 erzielt worden.

Plus in fünf Bundesländern

In den Bundesländern Wien (plus 3.599), Tirol (plus 1.553), Vorarlberg (plus 1.113), Salzburg (plus 982) und Oberösterreich (plus 979) war die vorläufige Geburtenbilanz auch im Jahr 2015 positiv, hieß es in einer Aussendung. Unverändert überwog die Zahl der Sterbefälle gegenüber den Geburten in Niederösterreich (minus 2.637), in der Steiermark (minus 1.680), in Kärnten (minus 1.383) und im Burgenland (minus 1.056).

Mit 1. November 2014 sei eine Umstellung auf das Zentrale Personenstandsregister als neue Datenquelle erfolgt, erläuterte die Statistik Austria. Damit würden nun auch im Ausland stattfindenden Geburten und Sterbefälle von in Österreich wohnhaften Personen erfasst. Die vorläufigen Zahlen enthalten die bis Ende Februar vorliegenden Informationen.

( Agenturen , jtk ) Erstellt am 14.03.2016