Die Passage wurde später wieder gestrichen

© /Screenshot

Steiermark
09/27/2016

SPÖ warb mit Jobs nur für Steirer

Aufregung nach Facebook-Posting zu Job-Initiative. Die SPÖ spricht von einem Missverständnis.

Da staunte auch der Europa-Abgeordnete der SPÖ, Eugen Freund, nicht schlecht. Und er forderte via Twitter Aufklärung von seinen Genossen. Er vermutete eine "gemeine Fälschung" hinter einem Screenshot von der Facebook-Seite der SPÖ Steiermark, der am Montag durch die sozialen Netzwerke ging und für Aufregung sorgte.

Doch es war kein Fake. Nachdem am Montag eine gemeinsame Job-Initiative von Magna Steyr, AMS und Land vorgestellt wurde, frohlockte die SPÖ-Parteizentrale in Graz über 1300 neue Beschäftigte, die nun gesucht würden. Diese Arbeitsplätze gingen direkt an Job-suchende Steirer, hieß es. Und: "Es werden keine ausländischen Arbeitskräfte eingestellt oder andere Beschäftigte abgeworben."

Eben diese Passage, die nach kurzer Zeit wieder verschwand, ließ die Gemüter hochkochen. Jobs nur für Steirer und sonst niemanden, das wäre einerseits rechtlich problematisch. Zudem klang das in einem zuletzt zunehmend blau eingefärbten Bundesland aber auch nach einem Fischen nach zur FPÖ abgewanderten Wählern. "Das war ein Missverständnis", versichert SPÖ-Landesgeschäftsführer Max Lercher. Ein Praktikant habe einen Fehler gemacht. "Wir wollen keinen Keil in die Gesellschaft treiben. Wenn wir von Steirern schreiben, sind alle gemeint, die das Recht haben, hier zu arbeiten", sagt Lercher. Es gehe um "Menschen, die aus der Arbeitslosigkeit kommen", präzisiert SPÖ-Landesrätin Doris Kampus die Zielgruppe der Initiative auf Anfrage.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.