Chronik | Österreich
03.01.2018

Ski-Unfälle: Fünfjähriger schwer verletzt

Fünfjähriger bei Skiunfall in Kärnten gestürzt. Zwei Urlauber bei Zusammenstoß auf Salzburger Skipiste verletzt.

Ein fünfjähriger Bub aus dem Bezirk Klagenfurt Land ist am Dienstag beim Skifahren im Skigebiet Hochrindl (Bezirk Feldkirchen) gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Bub, der mit seinem Vater unterwegs war, schwer verletzt und mit einem Hubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Salzburg: Urlauber bei Zusammenstoß verletzt

Bei einem Skiunfall in Wagrain (Pongau) sind am Dienstag um die Mittagszeit zwei Skifahrer verletzt worden. Eine 26-jährige Urlauberin aus den Niederlanden stieß unterhalb der Bergstation mit einem 24-jährigen Landsmann zusammen. Bei der Frau bestand der Verdacht auf schwere innere Verletzungen. Beide wurden ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. Der genaue Unfallhergang war zunächst noch unklar.