Schönborn: „Zeltlager haben dazu beigetragen, den Eindruck zu verstärken, dass kein Platz mehr vorhanden ist. Was definitiv nicht der Fall ist“

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Bischofskonferenz
06/13/2016

Schönborn: "Nicht eigene, sondern Probleme der Flüchtlinge lösen"

Sommervollversammlung der Bischofskonferenz in Mariazell eröffnet.

Mit einem gemeinsamen Gebet beim Gnadenaltar in der Mariazeller Basilika haben die Bischöfe Montagnachmittag ihre Sommervollversammlung begonnen. Auf der Tagesordnung der Bischofskonferenz stehen bis Mittwoch u.a. die praktische Umsetzung des päpstlichen Schreiben "Amoris laetitia" zu Ehe und Familie und die Flüchtlingsfrage.

"Es geht nicht primär darum, wie wir unser Problem mit den Flüchtlingen lösen, sondern wie wir dazu beitragen können, die Probleme der Flüchtlinge zu lösen", betonte Kardinal Christoph Schönborn laut Kathpress vor Beginn der Konferenz. Es gehe darum, Menschen in Not zu helfen, in Europa wie in deren Heimatländern, "damit sie erst gar nicht flüchten müssen". Deshalb müssten auch aktive Friedenspolitik, Wirtschaftshilfe und Entwicklungshilfe zentrale Themen sein - und Hilfe bei der Integration für jene, die hier Asyl bekommen.

Am Dienstag besucht der scheidende Bundespräsident Heinz Fischer die Bischöfe im Benediktinersuperiorat. Auch der Apostolische Nuntius Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen wird erwartet. Liturgischer Höhepunkt ist der Festgottesdienst der Bischofskonferenz - mit einer Predigt Schönborns - am Mittwoch um 11.15 Uhr in der Basilika.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.