© Deutsch Gerhard

Salzburg
10/01/2016

Salzburg: Schießerei und Messerstecherei mit drei Verletzten

Mann und seine zwei Söhne wurden niedergestochen. Mutmaßlicher Täter festgenommen.

Bei einer Messerstecherei und Schießerei vor einem Lokal in Salzburg-Lehen sind in der Nacht auf Samstag drei Personen zum Teil schwer verletzt worden. Zwei Verdächtige wurden festgenommen, teilte die Polizei Salzburg mit. Der Hintergrund der Tat war vorerst unklar.

Kurz nach 23.00 Uhr soll ein Vater mit seinen Söhnen in das Lokal gekommen sein. Sie wurden von Gästen angepöbelt, die Auseinandersetzung habe sich dann nach draußen verlagert. Auf der Straße soll ein Slowene ein Messer gezückt und auf den Vater sowie die Söhne eingestochen haben. Zwei von ihnen wurden im Bauchbereich und am Unterarm schwer verletzt, der Dritte erlitt leichtere Schnittwunden. Ein weiterer Gast, der mit vor das Lokal gegangen war, zog plötzlich eine Schreckschusspistole und feuerte los, traf jedoch niemanden. Anschließend flüchteten beide Männer.

Ein Großaufgebot der Polizei sowie das Rote Kreuz rückten aus. Das Gebiet rund um das Lokal wurde komplett gesperrt. Polizisten nahmen dann in einem Park den 44-jährigen mutmaßlichen Messerstecher fest. Er hatte sich hinter einem Busch versteckt, dort lag auch die Waffe. Kurze Zeit später wurde der zwei Flüchtige geschnappt, die Schreckschusspistole wurde jedoch nicht gefunden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.