Chronik | Österreich
27.06.2017

Salzburg: Alkolenker rammte Polizeiauto

Ein Alkotest ergab beim Lenker 0,82 Promille.

Ausgerechnet ein Einsatzfahrzeug der Polizei hat am Dienstag um 4.30 Uhr ein Alkolenker in der Stadt Salzburg mit seinem Auto gerammt. Der 32-Jährige bog im Stadtteil Maxglan genau in jenem Moment von einer Tankstelle in die Innsbrucker Bundesstraße ein, als der Streifenwagen vorbeikam, der nach einem Alarm mit Blaulicht unterwegs war. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, berichtete die Polizei.

Der 34-jährige Lenker des Einsatzfahrzeuges, sein Kollege und der Lenker des anderen Wagens klagten danach über Schmerzen im Bereich des Nackens, des Rückens und der Knie und wurden ins Unfallkrankenhaus gebracht. Ein Alkotest beim 32-Jährigen ergab einen Wert von 0,82 Promille, er musste den Führerschein sofort abgeben. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.