© /juerg christandl

Casting
05/10/2014

Rettungshunde dringend gesucht

Das Rote Kreuz sucht ehrenamtliche Retter samt ihrer Vierbeiner.

von Michaela Reibenwein

Lange Beine sind kein Muss, glänzendes Haar auch nicht. Aber jung sollten sie sein – mindestens zehn Wochen, höchstens zwei Jahre. Das Wiener Rote Kreuz sucht Österreichs next Spürnase. Und zwar ganz im Trend mit einem Casting. Die Retter sind auf der Suche nach tierischem und menschlichem Nachwuchs, um die Suchhundestaffel zu verstärken.

Penny ist hoch motiviert. Mit Anlauf flitzt sie durch die Hundezone – immer dem Spielzeugbären hinterher. Und wenn der gerade nicht fliegt, dann führt der Weg in die Gatschlacke. "Wir haben uns einen gemütlichen und gutmütigen Hund gewünscht und sind so auf den Berner Sennenhund gekommen. Bekommen haben wir einen aktiven Hund, der ständig eine Aufgabe braucht", sagt Michaela Bauer.

Feine Nase

Das Quirlige liegt in der Familie. Pennys Mama ist als Lawinenspürhund im Einsatz. Die fünf Monate alte Hündin soll es ihr bald nachmachen. "Weil sie so eine feine Nase hat", sagt Bauer. "Und ihr das Suchen einen riesigen Spaß macht."

Eingesetzt werden die Suchhunde des Roten Kreuzes vor allem bei vermissten Personen. "Mir ist schon bewusst, dass ich den Hund vielleicht auch einmal in ein einsturzgefährdetes Haus schicken muss. Aber ich will etwas für die Gemeinschaft tun. Soziales Engagement ist wichtig für mich", sagt Bauer. Dafür würde sie auch eine aufwendige Ausbildung auf sich nehmen. Denn die Ausbildung dauert zwei bis vier Jahre.

Ein Umstand, der auch Sandra Spacek nicht abschreckt. Auch sie hat sich mit ihrem Altdeutschen Schäferhund Diego angemeldet. "Der Diego hat ständig die Schnauze am Boden. Der will bespaßt werden", erzählt Spacek. Und ihr sechs Monate alter Hund beweist auch Gefühl. "Er ist schon temperamentvoll. Aber bei Kindern und ängstlichen Menschen wird er ganz zahm." Hilfe für die Mitmenschen und Liebe zum Hund: Darum hat sie sich beim Casting beworben, erklärt sie. "Der Diego soll mehr sein als ein Familienhund."

Das Casting findet am 31. Mai statt. Interessenten müssen dabei gemeinsam mit ihrem Hund verschiedene Situationen unter der Beobachtung von Experten absolvieren. Die Hunde sollten überdurchschnittlich lernbereit, menschenbezogen und "umweltsicher" sein.

"Wir hoffen, durch unser Casting rund zehn neue Mensch-Hund-Teams zu finden, die perfekt aufeinander abgestimmt sind und sich ehrenamtlich engagieren wollen", sagt Thomas Wanasek, Leiter der Suchhundestaffel des Wiener Roten Kreuzes. Größe und Rasse sind zweitrangig. Die Anmeldefrist läuft noch bis 14. Mai.

Info und Anmeldung unter 050144 oder per Mail: khd-sar@wrk.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.