Pribelsdorf, Zugunfall

© Erich Varh/www.abschnitt-jauntal.at

Kärnten
07/17/2013

Zug prallte gegen Auto: Lenker nur leicht verletzt

Arbeiter aus St. Kanzian hatte Regionalzug übersehen.

Riesenglück hatten ein Pkw-Lenker und sein Beifahrer bei einem Unfall in Pribelsdorf (Bezirk Völkermarkt): Der 39-jährige Arbeiter aus St. Kanzian am Klopeinersee hatte Mittwochfrüh bei einem unbeschrankten Bahnübergang einen Regionalzug übersehen. Der Lokführer konnte den Zug nicht mehr anhalten und fuhr frontal gegen den PKW, der zur Seite auf eine Waldböschung geschleudert wurde.

Der PKW-Lenker und sein Beifahrer, ein 34-jähriger Arbeiter aus Eberndorf, wurden von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht, berichtet die Polizei. Sie erlitten zum Glück nur leichte Verletzungen.

Der Lokführer und 25 Zugpassagiere bleiben unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden, auch die Lok wurde im Frontbereich beschädigt.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Gablern und Eberndorf mit vier Fahrzeugen und 20 Mann.

Die Zugstrecke war rund zwei Stunden gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.