Waffe.

© REUTERS/ARND WIEGMANN

Salzburg
03/08/2017

Polizei stellte bei Hausdurchsuchung Waffen sicher

Eine Pistole und drei Langwaffen beschlagnahmt. Waffenverbot gegen 69-Jährigen ausgesprochen.

Die Polizei hat am Dienstag bei einer Hausdurchsuchung in der Unterkunft eines 69-jährigen Pensionisten im Salzburger Flachgau mehrere Waffen sichergestellt. Die Beamten beschlagnahmten eine Pistole mit Kaliber 9 Millimeter und drei Langwaffen samt Munition aus dem Zweiten Weltkrieg. Gegen den 69-Jährigen wurde ein Waffenverbot ausgesprochen, informierte die Landespolizeidirektion.

Der Pensionist wird nach dem Waffengesetz bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Nähere Details wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekanntgeben. Ein Zusammenhang mit Waffenfunden in Thalgau nach dem Brand einer Maschinenhalle auf einem Bauernhof Anfang Februar bestehe nicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.