© KURIER/Jeff Mangione/Reuters/Planquadrat-online

Alko-Lenker
12/20/2015

Planquadrat-App hält Polizei auf Trab

Wegen der Christkindlmärkte und Weihnachtsfeiern nehmen Alko-Fahrten zu. Eine App warnt vor Kontrollen.

Punschstände, Christkindlmärkte und Weihnachtsfeiern: Die Adventzeit ist auch eine Zeit des verstärkten Alkoholkonsums, wie man etwa dieses Wochenende an mehreren wilden Alko-Fahrten bemerkt hat. Die Polizei verstärkt daher auch ihre Planquadrate, um Alko-Lenker dingfest zu machen. Neuerdings warnt eine Planquadrat-App Autofahrer vor den Kontrollen, laut Eigenangaben der Macher nutzen bereits 270.000 Österreicher dieses Angebot.

Bei der Polizei reagiert man darauf, indem man häufiger den Standort wechselt, wurde in der ORF-Sendung "Wien heute" berichtet. Denn die App funktioniere durch die Vernetzung der Autolenker erstaunlich gut. So würden Planquadrate schnell erfasst. "Ich schätze, wenn man an einer stark befahrenen Straße steht, dass das sicher keine zehn Minuten dauern wird“, wird ein Abteilungsinspektor der Wiener Landesverkehrsabteilung (LVA) zitiert.

Planquadrate gegen Suchtmittellenker

Auch Schwerpunktaktionen gegen Suchtmittellenker werden von der Polizei durchgeführt. Allein bei einem Planquadrat in Wien-Meidling wurden Ende November 20 Führerscheinabnahmen durchgeführt. Insgesamt seien dabei 21 Fahrzeuglenker durch Suchtmittel beeinträchtigt gewesen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.