Symbolbild.

© KURIER/Franz Gruber

Bezirk St. Veit
02/14/2017

Pensionist nach Brand in Kärntner Bauernhaus tot aufgefunden

Todesursache und Brandursache vorerst unklar.

Ein 86-jähriger Pensionist ist am Montag nach einem Brand in seinem Bauernhaus in Metnitz (Bezirk St. Veit) tot aufgefunden worden. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, hatte niemand den Brand des abgelegenen Hauses bemerkt, das Feuer könnte bereits am Wochenende ausgebrochen sein. Woran der Pensionist gestorben ist, war vorerst unklar.

Das Haus brannte laut Polizei bis auf die Grundmauern nieder, die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten durch. Bei diesem Einsatz wurde auch der 86-Jährige gefunden, er lag etwas abseits des Hauses. Für Dienstag wurde eine Obduktion angeordnet, an diesem Tag waren auch Ermittlungen zur Brandursache geplant.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.