Chronik | Österreich
22.02.2018

Oberlandesgericht warnt vor betrügerischen Anrufen

Betrüger wollen mit Gerichtsmasche unbedarften Bürgern Geld aus der Tasche ziehen.

"Bei einem Wiener Gericht haben sich zuletzt zahlreiche Personen telefonisch gemeldet, die von einer Telefonnummer aus angerufen worden waren, die mit der Telefonnummer des Gerichts identisch ist", teilt Reinhard Hinger vom Oberlandesgericht Wien mit. "Sie haben berichtet, dass die Anrufer die Zahlung von Geldbeträgen gefordert hätten, um gerichtliche Einbringungsschritte abzuwehren." Diese Anrufe stammen nicht vom Gericht.

Offensichtlich ist es Betrügern gelungen, so Hinger, die Anrufe so zu organisieren, dass als anrufende Telefonnummer jener des Gerichts gleicht. "Gerichte werden niemals telefonisch die Zahlung von Beträgen welcher Art auch immer verlangen. Es wird davor gewarnt, auf Grund solcher Anrufe Zahlungen zu leisten", sagt Hinger.