Polizei, Neusiedl am See

© KURIER

Tirol
05/02/2017

Mädchen in Hallenbad belästigt: Verdächtiger ausgeforscht

Der Beschuldigte bestreitet die Tat, er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Die Polizei hat einen 45-Jährigen ausgeforscht, der am 23. April ein 14-jähriges Mädchen in einem Innsbrucker Hallenbad sexuell belästigt haben soll.

Der Mann konnte nach Zeugenhinweisen ausfindig gemacht werden, so die Polizei. Der Afghane gab an, zur Tatzeit im Schwimmbad gewesen zu sein, wies aber den Vorwurf der sexuellen Belästigung zurück. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.