Chronik | Österreich
24.10.2017

Linienbus kollidierte in der Obersteiermark mit Lkw: Mehrere Verletzte

Bus war unter anderem mit Schülern besetzt. Unfallhergang ist noch nicht geklärt.

Ein Linienbus, in dem unter anderem Schüler saßen, ist am Dienstagvormittag nahe dem obersteirischen Liezen seitlich mit einem Lkw kollidiert. Laut ersten Informationen der Polizei dürfte es drei bis vier Verletzte geben - junge Erwachsene oder Jugendliche. Näheres war vorerst nicht bekannt. Der Unfallhergang ist noch unklar, möglicherweise ist beim Lkw Ladegut verrutscht. Das werde nun geprüft.

Der Unfall passierte kurz vor 10.00 Uhr auf der Gesäuse Straße (B146) zwischen Liezen und Ardning. Die Einsatzkräfte mussten die Verletzten teilweise über die Fenster des Busses retten. Der Lkw-Lenker soll laut Polizei unverletzt geblieben sein.