Chronik | Österreich
05.12.2017

Lawine: Straße zwischen Lech und Warth gesperrt

Die Sperre der Verbindungsstraße bleibe bis auf Weiters aufrecht.

Nach einem Lawinenabgang ist am Dienstagmittag die Verbindungsstraße zwischen Lech und Warth am Arlberg gesperrt worden. Es sei eine Sicherheitssperre verhängt worden, die bis auf Weiteres aufrecht bleibe, teilte der ÖAMTC der APA mit. Laut Polizei seien keine Menschen von den Schneemassen mitgerissen worden, offizielle Entwarnung gebe es aber noch nicht.

Zur Wettervorhersage auf KURIER.at