© www.naturpark-grebenzen.at

Tirol
05/09/2016

Kranebitter Klamm: Wanderer fand Leiche

Laut Obduktion handelt es sich um abgängigen Deutschen.

Ein Wanderer hat am Samstag eine Leiche in der Kranebitter Klamm in Innsbruck gefunden. Laut Obduktion soll es sich bei dem Toten um einen seit Anfang April abgängigen 22-jährigen Deutschen handeln, teilte die Polizei am Montag in einer Aussendung mit. Die Ermittler gingen von einem Unfallgeschehen aus.

Laut derzeitigem Erkenntnisstand dürfte der junge Mann abgestürzt sein. Der 22-Jährige galt seit dem 1. April als vermisst. An diesem Tag war er zu einer Wanderung aufgebrochen. Bergrettung und Alpinpolizei hatten mehrere Tage nach dem Mann gesucht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.