Noch wird Riedenburg-Kaserne für die Flüchtlinge adaptiert.

© /Sivbeg

quartiersuche
12/26/2014

Kaserne erst ab Mitte Jänner bereit für Asylwerber

Die Adaptierungsarbeiten in der Riedenburg-Kaserne in Salzburg sind noch nicht abgeschlossen.

Das niederösterreichische Klosterneuburg war Vorreiter: Rund 150 Asylwerber sind dort seit Anfang Dezember in der Magdeburg-Kaserne untergebracht. Salzburg mit der Riedenburg-Kaserne und Freistadt mit der Tilly-Kaserne versprachen im Zuge der Suche nach Notplätzen in den letzten Wochen nachzuziehen. Aber das dauert.

Frühestens in zwei Wochen sollen etwa in Salzburg die ersten Asylwerber einziehen können. Schuld seien notwendige Adaptierungsarbeiten und derzeit noch fehlende behördliche Genehmigungen, etwa nach dem Feuerpolizeigesetz. "Ab Mitte Jänner können sie einziehen", erklärte eine Sprecherin der zuständigen Landesrätin Martina Berthold (Grüne). Ursprünglich hätten die Asylwerber schon zwischen Weihnachten und Silvester einziehen sollen. Auf zwei Stockwerken sollen jeweils 40 bis 60 Menschen untergebracht werden können. Jedenfalls bleibt die Riedenburg-Kaserne eine Übergangslösung – Ende 2015 sollen die Arbeiten für Wohnungen beginnen.

Erst Ende Jänner soll die Tilly-Kaserne in Freistadt bereit stehen. 50 Asylwerber sollen dort in einem Gebäude leben, während der Rest des Areals militärisch genutzt wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.