© APA/ROLAND SCHLAGER

Flüchtlinge
01/06/2015

Kardinal Schönborn lobt jetzt die Bürgermeister

Christoph Schönborn appelliert an Politik "Flüchtlinge mit offenem Herzen aufzunehmen".

Am Dreikönigstag statteten Kardinal Christoph Schönborn und Caritas-Präsident Michael Landau Flüchtlingen in St. Gabriel bei Wien einen Besuch ab. In dem Kloster der Steyler-Missionare betreut die Caritas knapp 140 Flüchtlinge. Kardinal Schönborn appellierte an Politik und Kirche, "Flüchtlinge mit offenem Herzen aufzunehmen". Er bedauerte, dass dies in drei von vier Gemeinden noch nicht der Fall sei. Schönborn lobte jene Bürgermeister, die bereits mit gutem Beispiel vorangegangen sind – "Ich denke etwa an Wien oder Klosterneuburg."

Caritas Präsident Michael Landau erinnerte die Landeschefs an ihr Versprechen, bis Monatsende 100 Prozent der vereinbarten Flüchtlingsquote zu erfüllen. "Die Landeshauptleute haben zugesagt, bis Ende des Monats ihrer Verantwortung vollends – das heißt zu 100 Prozent – nachkommen zu wollen. Ich würde mir wünschen, dass dies auch gelingt. Und wenn ich daran denke, dass heute in drei von vier Gemeinden kein einziger Asylwerber Zuflucht gefunden hat, dann bin ich überzeugt: Wir können unserer Verantwortung und unserer humanitären Tradition auch in diesen Tagen gerecht werden."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.