Feuerwehr, Wiener Berufsfeuerwehr,Feuerwehrauto,Blaulicht,Feuerwehr Auto,Einsatzfahrzeug

© GNEDT/KURIER /martin gnedt

Kärnten
07/20/2013

Vier Verletzte bei nächtlichem Wohnhausbrand

Ein Ehepaar sowie zwei Kinder erlitten eine Rauchgasvergiftung. Die Brandursache ist unbekannt.

Bei einem Brand eines Wohnhauses in Sittersdorf (Bezirk Völkermarkt) haben in der Nacht auf Samstag vier Personen eine Rauchgasvergiftung erlitten. Ein Ehepaar, beide 47 Jahre alt, sowie dessen zwei Kinder, 15 und zehn Jahre alt, wurden nach Angaben der Landespolizeidirektion in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Zur Bekämpfung des Brandes standen 70 Mann im Einsatz.

Das aus unbekannter Ursache gegen 1.30 Uhr im Erdgeschoß entstandene Feuer breitete sich in der Folge rasch auf das Obergeschoß und den Dachstuhl aus. Die Eltern konnten von der Feuerwehr nach gewaltsamer Öffnung der Haustüre geborgen werden, die Kinder wurden über den Balkon geborgen. Für die Dauer des Einsatzes war die Rosental Straße (B 85) bis 4.05 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.