Chronik | Österreich
06.02.2018

International gesuchte Männer in Wien festgenommen

Beide sollen Delikte in Serbien begangen haben.

Zwei international gesuchte Männer sind am Montag unabhängig voneinander in Wiener Wohnungen festgenommen worden. Die beiden sollen an Serbien ausgeliefert werden, wo sie auch die Taten begangen haben, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Bei einem der Festgenommenen handelt es sich um einen 32-jährigen Serben, der noch vier Monate Gefängnisstrafe wegen schwerer Körperverletzung abzusitzen hat. Begangen wurde die Tat im Jahr 2007. Der andere Mann, ein 59-Jähriger, war von Interpol Belgrad zur Fahndung ausgeschrieben. Er hat eine offene Haftvollstreckung von zwei Jahren und elf Monaten wegen Vergewaltigung, fortgesetzter Gewaltausübung und Körperverletzung, begangen im Jahr 2001, zu verbüßen, berichtete die Wiener Polizei.