.

© APA/IGGIÖ

Österreich
06/19/2016

Ibrahim Olgun neuer Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft

Der 28-Jährige wurde damit Nachfolger von Fuat Sanac.

Der 28-jährige Theologe Ibrahim Olgun ist neuer Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ), das teilte Sprecherin Carla Amina Baghajati am Sonntagnachmittag gegenüber der APA mit. Die Sitzung der IGGiÖ dauerte indes aufgrund der Wahl der weiteren Mitglieder des Obersten Rates noch an. Olgun, Mitglied des mächtigen türkischen Verbandes Atib, wurde damit Nachfolger von Fuat Sanac. Dieser hat vor dem Wochenende seinen Rückzug bekannt gegeben. Der Vorsitzende des Schurarates, Ümit Vural, gratulierte Olgun bereits zu seiner Wahl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.