© HELIX2012 - FOTOLIA 41494407/Helix2012/Fotolia

Debatte
03/26/2014

Handyabnahme nach Unfall: VCÖ für deutsches Modell

Abnahme des Mobiltelefons wäre auch hierzulande rechtlich möglich.

Seit Jahresbeginn sorgt die Kölner Polizei mit ihrer Praxis für Schlagzeilen: Die Exekutive kassiert bei Verkehrsunfällen mit Schwerverletzten die Handys ein, um zu kontrollieren, ob während des Crashs telefoniert wurde. "Wir wollen nicht wissen, mit wem telefoniert wurde, sondern nur wissen, ob das Handy zum Zeitpunkt des Unfalls benützt wurde", sagte Helmut Simon, der Leiter der Verkehrsdirektion von Nordrhein-Westfalen, dem Ö1-Morgenjournal.

Ein ähnliches Vorgehen in Österreich hält der Verkehrsclub Österreich, VCÖ, für sinnvoll. Die rechtliche Handhabe gibt es hierzulande. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaften können Mobiltelefone beschlagnahmt werden. Wie oft das passiert, ist allerdings unklar. Es gibt darüber keine Statistik.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.