Chronik | Österreich
21.06.2017

Graz-Karlau: Tödlicher Streit unter Häftlingen

Ein 35-jähriger Insasse kam dabei ums Leben. Ermittlungen laufen.

In der Justizanstalt Graz-Karlau gab es einen Streit unter Häftlingen, der tödliche endete: Dienstag Abend sollen zwei Männer zu streiten begonnen haben, ein 35-Jähriger kam dabei ums Leben. Angeblich soll er erschlagen worden sein.

Mordgruppe ermittelt

Die Mordgruppe des Landeskriminalamtes Steiermark ermittelt, mehr ist zu den Hintergründen derzeit nicht bekannt. Täter soll ein 33-jähriger Mitinsasse gewesen sein. Sowohl mutmaßlicher Täter als auch Opfer sollen wegen gewlatdelikten inhaftiert gewesen sein.

Die Karlau ist eines jener vier österreichischen Gefängnisse, in denen auch schwere Gewaltverbrecher untergebracht sind (Haftstrafen ab 18 Monaten aufwärts bis hin zu lebenslang).