Minister Klug ging seiner wertvollen Armbanduhr verlustig.

© APA/HERBERT NEUBAUER

Graz
03/05/2014

Diebe stahlen Uhr des Verteidigungsministers

Täter sollen im Hallenbad zugeschlagen haben.

Verteidigungsminister Gerald Klug soll laut Kronen Zeitung am Wochenende beim Schwimmen in einem Hallenbad in Graz Opfer von Dieben geworden sein. Die Beute: Die Luxusarmbanduhr des Ministers. Der Wert des Stückes soll sich laut Insidern zwischen 3500 und 4000 Euro bewegen. Klug soll den Vorfall bei der Grazer Polizei zur Anzeige gebracht haben.

Im Verteidigungsministerium wird jeder Kommentar dazu mit Hinweis auf die Privatsphäre des Ministers verweigert. Klug ist nicht der erste prominente Politiker, der Opfer von Kriminellen wurde. So wurde unter anderem Maria Fekter während ihrer Zeit als Innenministerin in einem Innenstadtlokal die Handtasche gestohlen. Und bei Verkehrsministerin Doris Bures wurde eingebrochen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.