© STEFAN KöRBER - FOTOLIA 34184240/Stefan Körber/Fotolia

Steiermark
02/19/2017

Geisterfahrerunfall auf Brucker Schnellstraße - drei Verletzte

81-Jährige war in falscher Richtung unterwegs und stieß frontal mit Pkw zusammen - S35 war vorübergehend gesperrt.

Auf der Brucker Schnellstraße (S35) zwischen Frohnleiten und Peggau (Bezirk Graz-Umgebung) hat es am Samstag kurz nach 17.00 Uhr einen Geisterfahrer-Unfall gegeben. Es gab laut Polizei drei Verletzte, zwei davon Schwerverletzte. Die Schnellstraße wurde in Fahrtrichtung Bruck vorübergehend komplett gesperrt.

Bei der Geisterfahrerin handelte es sich um eine 81-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung. Sie stieß frontal mit einem 26-jährigen Lenker aus dem Bezirk Murau zusammen. Er kam mit einem Schock davon. Seine 25-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus dem Bezirk Murau, wurde allerdings genauso wie die Geisterfahrerin schwer verletzt. Die 25-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins UNI-Klinikum nach Graz geflogen, die 81-Jährige mit der Rettung in ein Grazer Spital.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.