Chronik | Österreich
05.08.2017

Fußgänger in Steiermark von Auto erfasst - tot

65- Jähriger wollte Straße überqueren.

Ein 65-jähriger Fußgänger ist am Samstagabend in der Gemeinde Mureck in der Südoststeiermark von einem Auto erfasst und getötet worden. Der Mann wollte vor dem Ortsgebiet Oberrakitsch die Landesstraße überqueren, als er von einem Pkw erfasst und tödlich verletzt wurde, wie die Polizei mitteilte.

Der 41-jährige Lenker des Pkw gab ab, dass der Mann aus dem Nichts aufgetaucht sei, weshalb er nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Laut Polizei könnte der Fußgänger telefoniert haben und dadurch abgelenkt gewesen sein.