© Gnedt Martin

Salzburg
06/30/2013

Frau aus fahrendem Taxi gestürzt

Die 20-Jährige öffnete während der Fahrt in Saalfelden plötzlich die Türe. Sie wurde verletzt.

Eine junge Frau hat in Saalfelden im Salzburger Pinzgau während einer Taxifahrt am Sonntag gegen 4.30 Uhr offenbar ohne Vorwarnung bei 50 km/h die Beifahrertür geöffnet, um auszusteigen. Die 20-jährige Einheimische blieb nach dem darauf folgenden Sturz verletzt auf dem Gehsteig liegen. Das Motiv für diese Handlung ist bisher noch ungeklärt. Die Salzburgerin wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Zell am See gebracht.

"Der Grund, warum die Frau die Türe aufgemacht hat, wird noch erhoben", sagte Michael Rausch von der Landespolizeidirektion Salzburg. Die Pinzgauerin und der Mietwagenlenker müssten dazu noch befragt werden. Ob die 20-Jährige betrunken war, ist ebenfalls nicht geklärt. "Ein Alko-Test war nicht möglich", sagte der Polizei-Sprecher.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare