Chronik | Österreich
22.04.2017

Feldkirch: Schwerverletzte bei Kollision mit Linienbus

73-jährige Pkw-Lenkerin geriet auf der L60 auf die Gegenfahrbahn.

Bei einem Zusammenstoß mit einem Linienbus ist am Freitag in Feldkirch eine 73 Jahre alte Pkw-Lenkerin schwer verletzt worden. Sie musste von der Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Auto geschnitten werden.

Die Frau war aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn der L60 geraten, teilte die Polizei mit. Der 47-jährige Buslenker hatte noch ein Ausweichmanöver versucht, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Die Unfalllenkerin wurde ins LKH Feldkirch eingeliefert, der Lenker und die Insassen des Linienbusses blieben unverletzt. Am Linienbus entstand erheblicher Sachschaden.