A mudslide covering the Felbertauern road near the village of Matrei in eastern Tyrol is seen May 14, 2013, in this handout provided by Land Tirol Landesgeologie. The huge rock and mudslide has completely destroyed the avalanche gallery on the street in eastern Tyrol, Austrian media reported. Land Tirol Landesgeologie/Handout via Reuters (AUSTRIA - Tags: DISASTER) ATTENTION EDITORS – THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. THIS PICTURE WAS PROCESSED BY REUTERS TO ENHANCE QUALITY. AN UNPROCESSED VERSION WILL BE PROVIDED SEPARATELY

© Reuters/HANDOUT

Osttirol
06/10/2013

Felbertauern: Straße erst Ende September fertig

Nach dem Geröllsturz müssen sich Pendler und Betriebe weiter gedulden.

Am Felbertauern in Osttirol scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Buspendler wandern weiterhin zu Fuß über ehemalige Rodelstrecken, Tourismusbetriebe warten vergeblich auf Gäste. Seit dem massiven Felssturz Mitte Mai ist die Lebensader der Region gekappt. Nun gibt es die nächste Hiobsbotschaft: Die schwer beschädigte Alpenstraße bei Matrei kann erst Ende September wieder in Betrieb gehen. Aber selbst das ist nicht fix.

Die Beschaffenheit des Fahrbahnaufbaus ist nämlich noch nicht abzusehen, sagten die Verantwortlichen der Felbertauernstraßen AG in Osttirol am Montag. Sollte sich jedoch herausstellen, dass an der Hauptstraße auch der "bergseitige Teil" des Fahrbahnaufbaus schwerbeschädigt wurde, könne es laut Poppeller auch zu Verzögerungen kommen.

Ersatzstraße öffnet Ende Juli

Die von der Landesregierung angekündigte Realisierung einer Ersatzstraße unterhalb der Hauptstraße soll jedoch wie vorgesehen bis Ende Juli über die Bühne gehen. Voraussetzung dafür, dass die Ersatzstraße mit Ende Juli in Betrieb gehen könne, sei, der rasche Abschluss der behördlichen Verfahren. Der Vorstandsdirektor rechnete dabei mit rund eineinhalb Monaten Bauzeit.

Am 14. Mai waren rund 35.000 Kubikmeter Geröll und Fels auf die Felbertauernstraße gestürzt. Dabei wurde eine Lawinengalerie auf einer Länge von 95 Metern komplett zerstört. Zunächst war nicht ausgeschlossen worden, dass es Verschüttete gibt. Bei der Polizei gingen bisher jedoch keine Vermisstenmeldung ein.

Bilder: Felssturz auf der Felbertauernstraße

Felbertauern, Felssturz…

Felbertauern, Felssturz…

Felbertauern, Felssturz…

felssturz_matrei2.jpg

Felbertauern, Felssturz…

Felbertauern, Felssturz…

TIROL: FELBERTAUERNSTRASSE WEGEN MASSIVEN FELSSTUR

Felbertauern, Felssturz…

TIROL: FELBERTAUERNSTRASSE WEGEN MASSIVEN FELSSTUR

Felbertauern, Felssturz…

Felbertauern, Felssturz…

TIROL: FELBERTAUERNSTRASSE WEGEN MASSIVEN FELSSTUR

felbertauern

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.