Feier- und Fenstertage: 2018 wird gutes Jahr für Urlauber

Endlich Urlaub
Foto: APA/dpa 2018 wird es viele lange Wochenenden geben.

Das Jahr 2018 bietet gute Möglichkeiten für lange Wochenenden. Mit wenigen Urlaubstagen kommt man zu viel Freizeit.

Freizeithungrige aufgepasst: Die Feiertage fallen im nächsten Jahr besonders gut. Vor allem an Weihnachten und Silvester können sich Berufstätige auf lange Wochenenden freuen.

Das neue Jahr startet gleich mit einer kurzen Arbeitswoche, der 1. Jänner fällt 2018 immerhin auf einen Montag. Da kann man es auch verkraften, dass die Heiligen Drei Könige an einem Samstag vorbeikommen.

Fenstertage

In den folgenden Wochen bis zum langen Osterwochenende können Werktätige dann ihre Urlaubstage für das restliche Jahr planen: Zahlreiche Fenstertage bieten sich dafür 2018 besonders gut an. Der Staatsfeiertag etwa fällt auf einen Dienstag, wodurch Montag, 30. April, zum attraktiven Fenstertag wird. Danach geht es Schlag auf Schlag, der Mai ist Urlaubern besonders gnädig: Christi Himmelfahrt am 10. Mai ist ein Donnerstag und macht den Freitag zum zweiten Fenstertag. Wer dann am Freitag nach Fronleichnam am 31. Mai einen Urlaubstag platziert, freut sich gleich über das nächste lange Wochenende. Dazwischen hat man dank Pfingsmontag (21. Mai) ohnehin ein verlängertes Wochenende - ganz ohne den Einsatz von Urlaubstagen. Zwei Urlaubstage sollten sich Berufstätige dann noch für den August aufheben: Maria Himmelfahrt am 15. August fällt auf einen Mittwoch. Man kann sich somit entweder davor oder danach zwei Tage freinehmen und ein sehr langes Wochenende genießen.

Automatisch lang ist das letzte Oktoberwochenende, denn der Nationalfeiertag am 26. fällt auf einen Freitag. In der Woche darauf ist der Donnerstag mit Allerheiligen am 1. November frei, wodurch das ohnehin schulfreie Allerseelen zum attraktiven Fenstertag wird. Dass Maria Empfängnis auf einen Samstag fällt, kann man mit Blick auf die günstigen Weihnachtsfeiertage verkraften.

Weihnachten

Weihnachten lässt 2018 die Herzen aller Werktätiger höher schlagen: Da der Heilige Abend ein Montag ist, hat man vom 22. bis inklusive 26. Dezember frei. Fast ebenso gut fällt der Jahreswechsel, denn Silvester ist nächstes Jahr an einem Montag.

(apa / ms) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?