Insgesamt konnten 53 Diebstähle dem Trio zugeordnet werden.

© Kurier/schaffer hans peter

Steiermark/Kärnten
05/09/2016

Einbruch-Serie: 53 Taten nachgewiesen

Bei Einbruchsdiebstahl in Orthopädiefachgeschäft in Liezen geschnappt.

Obersteirische Ermittler haben ein Einbrecher-Trio ausgeforscht und diesem 53 Diebstähle in der Steiermark und Kärnten nachgewiesen. Die Täter hatten es vor allem auf Bargeld abgesehen, sie griffen aber auch bei Kleinmaschinen sowie Zigaretten und Süßigkeiten zu, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit.

Auf frischer Tat ertappt

Die drei Slowenen waren bereits am 9. Februar bei einem Einbruch in ein Orthopädiefachgeschäft in Liezen auf frischer Tat ertappt und festgenommen worden. Bei den Ermittlungen stießen die Polizisten mit Unterstützung anderer Dienststellen auf weitere Einbrüche, die dem Trio zugeordnet werden konnten. Meistens stiegen die Männer, die in unterschiedlichen Konstellationen oder auch allein agierten, in Geschäfte ein. Die Schadenssumme wurde noch nicht errechnet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.