© Feuerwehr Innsbruck

Tirol
10/25/2016

Brite in Tirol mit dem Motorrad tödlich verunglückt

Der 28-Jährige prallte bei Schönwies frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw.

Ein 28-jähriger Brite ist am Dienstag bei einem Motorradunfall auf der Tiroler Straße (B 171) bei Schönwies (Bezirk Landeck) tödlich verletzt worden. Der Biker kam aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte in der Folge frontal gegen einen Pkw, berichtete die Polizei. Der 34-jährige Lenker des Autos habe noch versucht auszuweichen, konnte die Kollision jedoch nicht mehr verhindern.

Der Brite wurde durch den Aufprall vom Motorrad geschleudert und blieb rund 25 Meter weiter schwer verletzt liegen. Trotz sofortiger Erste Hilfe-Maßnahmen verstarb der 28-Jährige noch am Unfallort. Der Pkw-Lenker erlitt leichte Verletzungen und einen Schock. Er wurde in das Krankenhaus Zams eingeliefert.

Das Motorrad geriet laut Polizei durch den Zusammenstoß in Brand, konnte aber von der Feuerwehr Schönwies rasch gelöscht werden. Die Tiroler Straße war für rund eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.