Chronik | Österreich
02.10.2017

Boeing 777 der AUA nach Vogelschlag außer Gefecht

Die Maschine musste in Los Angeles am Boden bleiben und wird nun dort repariert.

Vogelschlag hat eine Boeing 777 der AUA am Wochenende in Los Angeles gezwungen, auf dem Boden zu bleiben. Laut dem Luftfahrtportal "Austrian Wings" flog die Maschine als Kurs OS 081 am Freitag von Wien nach Los Angeles. Der Rückflug als OS 082 musste am Freitag allerdings gestrichen werden.

Die Maschine wurde von Technikern in den USA am rechten Triebwerk repariert. Neben der OS 082 am Freitag wurde auch die OS 081 am Samstag gestrichen. Die Passagiere wurden großteils umgebucht.

Am Wochenende musste ein Airbus A380 der Air France auf dem Weg von Paris nach Los Angeles in Neufundland notlanden. Bei dem Airbus war eines der vier Triebwerke schwer beschädigt worden - wodurch ist noch unklar. Passagiere berichteten von einem lauten Knall und Vibrationen an der Maschine. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.