Polizei, Neusiedl am See

© KURIER

Reutte
02/14/2016

Betrunkener verletzte in Tirol drei Polizisten

Weil der 27-Jährige den Polizisten den Eingang versperrte, kam es zum Handgemenge.

Bei der Festnahme eines betrunkenen 27-Jährigen sind in der Nacht auf Sonntag in Reutte drei Polizisten verletzt worden. Die Beamten waren kurz nach 2 Uhr bei einem Vereinslokal eingetroffen. Weil der Mann den Polizisten den Eingang versperrte, kam es zum Handgemenge. Dabei fügte der 27-Jährige einem Beamten mit einem Trinkglas eine Schnittwunde zu.

Als ihn dessen Kollegen festnehmen wollten, leistete der Betrunkene heftigen Widerstand, wobei er einen zweiten Polizisten mit einem Aschenbecher am Kopf verletzte. Mithilfe einer weiteren Streife konnte der Mann schließlich verhaftet werden. Auf der Polizeiinspektion verletzte er allerdings noch einen dritten Polizisten an der Schulter.

Bereits im Vereinslokal hatte der 27-Jährige einen Kontrahenten (41) Blessuren im Gesicht zugefügt. Dem Mann drohen nun eine Reihe von Anzeigen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.