Zwei Tote bei Bergunglück in Tirol

(Symbolbild) © Bild: zoom-tirol/ZOOM-Tirol

Die beiden Kletterer stürzten am Wilden Kaiser ab, eine dritte Person blieb unverletzt.

Ein Alpinunglück am Wilden Kaiser in Tirol hat am Samstagvormittag zwei Todesopfer gefordert. Das bestätigte die Polizei gegenüber der APA. Die beiden Kletterer waren im Bereich des sogenannten Bauernpredigtstuhl im Gemeindegebiet von Going (Bezirk Kitzbühel) abgestürzt.

Bei den Todesopfern handelt es sich angeblich um Vater und Sohn

Nach noch unbestätigten Informationen soll es sich bei den Todesopfern um Vater und Sohn handeln. Sie sollen nicht aus Tirol stammen. Die Erhebungen der Alpinpolizei zum Unglückshergang dauerten am frühen Nachmittag noch an. Angeblich waren die Verunglückten in Begleitung einer dritten Person und diese soll unverletzt sein. Mit genaueren Personenangaben hielt sich die Polizei vorerst zurück, da die Angehörigen der Verunglückten noch nicht verständigt werden konnten.

( Agenturen , cp ) Erstellt am 19.03.2016