© KURIER/Deutsch Gerhard

Steiermark
07/02/2013

Baukran stürzte um: Kranführer starb

Unglück geschah auf Schnellstraßen-Bahnstelle bei St. Georgen ob Judenburg.

Auf einer Baustelle der Asfinag in der Obersteiermark ist Dienstagvormittag ein Kran umgestürzt. Der Kranführer wurde in der Kabine eingeklemmt und mit schwersten Verletzungen geborgen. Er starb wenige Stunden später im LKH Graz.

Der 24 Meter hohe Baukran wurde von einer Kärntner Baufirma auf einer Baustelle in St. Georgen ob Judenburg installiert, wo eine Unterflutrasse für die Murtalschnellstraße S36 errichtet wird. Aus zunächst ungeklärter Ursache stürzte der in Betrieb befindliche Kran plötzlich um.

Der 58-jährige Kranführer aus dem Bezirk Gmünd (Kärnten) wurde in der Kabine eingeklemmt und konnte erst durch Kräfte der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwerste Kopf- und Brustkorbverletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber ins LKH Graz geflogen. Dort starb er kurz nach 12.00 Uhr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.