© /KURIER Bildtechnik Montage

Ab heute keine Nazi-Codes mehr auf Wunschkennzeichen
07/23/2015

Ab heute keine Nazi-Codes mehr auf Wunschkennzeichen

Zahlenkombinationen wie 18 ("Adolf Hitler") oder 88 ("Heil Hitler") dürfen nicht mehr verwendet werden.

Buchstabenfolgen wie "NSDAP" und "SS" und Zahlenkombinationen wie 18 (" Adolf Hitler") oder 88 ("Heil Hitler") dürfen ab sofort nicht mehr auf Autokennzeichen vorkommen. Verkehrsminister Alois Stöger (SPÖ) verschickt am Donnerstag einen Erlass, der solche Nazi-Codes auf Wunschkennzeichen verbietet. Grundlage dafür ist eine Novelle des Kraftfahrgesetzes, die im Juni beschlossen wurde.

Bisher waren nur "lächerliche oder anstößige Kombinationen" verboten. Die neue Liste der verbotenen Codes wurde vom Mauthausen-Komitee-Österreich ausgearbeitet. Das Komitee wird diese Liste auch aktuell halten, hieß es in einer Aussendung.

Rechtes Gedankengut hat in unserer Gesellschaft keinen Platz

Nicht nur Codes mit Bezug zum Nationalsozialismus sind verboten, auch "ISIS" und "IS" werden ab jetzt nicht mehr auf Wunschkennzeichen vergeben. "Rechtes Gedankengut hat in unserer Gesellschaft keinen Platz. In der Frage gibt es keine vermeintlichen Kleinigkeiten. Deshalb war es mir ein persönliches Anliegen, dass wir einen Weg finden, um einschlägige Wunschkennzeichen-Codes zu verbieten", so Stöger am Donnerstag.

Weitere Artikel zum Thema:

Nazi-Codes, die nicht mehr durchrutschen sollten

Neben bisher schon – aufgrund ihrer besonderen Auffälligkeit – meist nicht genehmigten Buchstabenkombinationen wie NSDAP, SS, SA, HJ oder NS sollen künftig auch Bezeichnungen wie NSKK (NS-Kraftfahrzeugskorps), NSFK (NS-Fliegerkorps), NSD (NS-Studentenbund), NSDBO (NS-Betriebszellenorganisation) oder DAF (Deutsche Arbeitsfront) verboten sein.

Das Gleiche gilt für BH ( Blood & Honour), C18 (Combat 18 – steht für Kampftruppe Adolf Hitler), KKK (Ku-Klux-Klan), ZOG (Zionist occupied government), HH (Heil Hitler), WP (White Power), WPWW (White Pride World Wide) oder AJAB (All Jews are Bastards).

Nicht erlaubt werden auch die Zahlen 18 (Adolf Hitler), 28 (Blood & Honour), 828 (Heil Blood & Honour), 74 (Großdeutschland), 84 (Heil dir), 88 (Heil Hitler), H8 (Heil Hitler), 311 (Ku-Klux-Klan), 444 (Deutschland den Deutschen), 19/8 (Sieg Heil), 1919 (SS), 420 (Hitlers Geburtstag) oder 1488 (Auf Deutschland – Heil Hitler).