Symbolbild

© ÖAMTC

Steiermark
03/30/2017

75-Jährige nach Stiegensturz lebensgefährlich verletzt

Die Steirerin wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen.

Eine 75-jährige Weststeirerin ist am Donnerstag bei einem Sturz über eine Stiege in ihrem Wohnhaus lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau aus Lannach (Bezirk Deutschlandsberg) wollte vom ersten Stock ins Erdgeschoß gehen, als sie stürzte. Der Rettungshubschrauber flog sie mit schweren Kopfverletzungen ins LKH Graz. Die Polizei schloss Fremdverschulden aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.