© APA/GEORG HOCHMUTH

Steiermark
02/08/2016

500 Nischengräber in Graz beschädigt

Unbekannte Randalierer haben am Urnenfriedhof Kerzen, Blumen und Laternen herausgerissen.

Unbekannte Täter haben am Wochenende rund 500 Grabstellen am Grazer Urnenfriedhof beschädigt. Es handelt sich dabei um die Nischengräber in einer Wand, teilte die Polizei am Montag mit.

In der Nacht auf Sonntag rissen der oder die Täter Kerzenbehälter von den Einfassungen, rupften Blumen heraus und warfen Kerzen zu Boden. Es dürfte sich laut Polizei um Randalierer gehandelt haben, die genau an dieser einen Wand mit den Grabnischen vorbeigegangen sind und alles zerstört haben. Die Bodengräber wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.