Polizeiauto Polizei

© Gnedt Martin

Salzburg
05/25/2016

44-Jährige offenbar in Waschraum in Salzburg vergewaltigt

Eigenen Angaben zufolge von drei Männern missbraucht. Ärztin zeigte den Übergriff der Polizei an.

Eine 44-jährige Frau ist offenbar vor rund zwei Wochen in der Waschküche eines Mehrparteienhauses in der Stadt Salzburg von drei Männern vergewaltigt worden. Sie wurde laut Polizei in einem Krankenhaus stationär aufgenommen.

Aufgrund der Verletzungen und der Angaben der Patientin erstattete eine Ärztin des Spitals am 24. Mai Anzeige. Die Ermittlungen nach den bisher unbekannten Männern laufen.

"Die Frau war traumatisiert. Deshalb konnte sie keine genauen Angaben zum Tathergang machen", sagte Polizei-Sprecher Hannes Hollweger am Mittwoch.

Die deutsche Staatsbürgerin schilderte, dass sie am 13. Mai kurz nach Mitternacht in dem Waschraum des Hauses an der Innsbrucker Bundesstraße von drei Männern gegen die Wand gedrückt und vergewaltigt worden sei. Die Kriminalpolizei hat den Fall übernommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.