Der Mann war im Kaisergebirge wandern (Archivbild)

© Deleted - 1943617

Tirol
05/05/2014

34-Jähriger vermisst: Leiche entdeckt

Im Kaisergebirge wurde ein Wanderer vermisst. Bei dem Toten dürfte es sich um den Deutschen handeln.

Die Einsatzkräfte haben Montagfrüh bei einer Suchaktion nach einem 34-jährigen Deutschen im Kaisergebirge bei Scheffau (Bezirk Kufstein) in Tirol eine Leiche entdeckt und geborgen. "Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dürfte es sich dabei um den Vermissten handeln", sagte ein Polizist.

Die Erhebungen zur Identität und zur Todesursache waren vorerst noch im Gange. Die Polizisten gingen zunächst von einem Unfallgeschehen aus. Der 34-Jährige dürfte bei einem Grat rund 30 Meter über steiles und felsendurchsetztes Gelände abgestürzt sein.

Nach dem Deutschen war seit Sonntagabend gesucht worden. Seine Frau hatte Anzeige erstattet, nachdem ihr Mann von einer Wanderung nicht zurückgekehrt war. Polizisten entdeckten dann kurz vor Mitternacht das Auto des 34-Jährigen im Bereich Hintersteinersee in Scheffau. Noch in der Nacht lief eine Suchaktion an. Die Leiche wurde schließlich Montagvormittag entdeckt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.